Logo FRANKFURT.de

01.08.2012

Das Fest für den glitzernden Main

(pia) In Frankfurts größter temporärer Gartenwirtschaft auf dem Römerberg und auf dem Rummel am nördlichen Mainufer feiert Frankfurt von Freitag, 3. bis Montag, 6. August, sein traditionelles Mainfest. War bei der ersten Auflage des Festes im Jahre 1340 der Main noch Ernährer der Frankfurter Schiffer und Fischer, gelten der Fluss und seine Ufer heute als beliebter Treffpunkt, Flaniermeile und Freizeitraum.

Das Mainfest in seiner heutigen Form verbindet traditionelle Elemente wie das Fischerstechen am Sonntag oder die Weinfontäne aus dem Gerechtigkeitsbrunnen mit einem zeitgemäßen gastronomischen und musikalischen Angebot. Erstmals zum Mainfest 2012 findet in diesem Jahr ein Fun-Outrigger-Rennen auf dem Main statt. Die Rennstrecke beträgt circa 500 Meter. Outrigger-Boote kommen ursprünglich aus der Südsee und werden seit circa 2000 Jahren als Fortbewegungsmittel genutzt. Durch die Ausleger sind diese Boote see- und wellentauglich. Zum großen Finale am Montag werden sich die bunten pyrotechnischen Effekte des traditionellen Feuerwerks wieder auf der Wasseroberfläche spiegeln und den Main zum Glitzern bringen.