Logo FRANKFURT.de

07.12.2017

Spenden für den Wiederaufbau des Goetheturms: Die 100.000-Euro-Marke ist geknackt

Goetheturm, © Karola Neder
Dieses Bild vergrößern.

(kus) „Ich bin stolz auf unsere Frankfurterinnen und Frankfurter. Sie haben mit Ihren Spenden für den Wiederaufbau des abgebrannten Goetheturms die 100.000-Euro-Marke deutlich übertroffen“, gab Oberbürgermeister Peter Feldmann am Donnerstag, 7. Dezember, bekannt. Insgesamt befanden sich zu diesem Zeitpunkt 123.448,18 Euro auf den Sonderkonten der Nassauischen Sparkasse und der Frankfurter Sparkasse.

Ausschlaggebend dafür waren mehrere Großspenden, unter anderem eine Spende der Nassauischen Heimstätte (NH) von 10.000 Euro, die am Donnerstag, 7. Dezember, am Rande der NH-Aufsichtsratssitzung übergeben wurde. Auch die Mainova hatte 5.000 Euro eingezahlt. Außerdem gehören die beiden Sparkassen ebenso zu den großzügigen Spendern. Die Masse der Spenden wurde von den insgesamt 1056 Einzelspendern erbracht, beispielsweise erbrachte eine Benefizweihnachtsfeier am Mittwoch, 6. Dezember, den Spendenbetrag von fast 1.000 Euro.

Oberbürgermeister Peter Feldmann zeigte sich sehr erfreut. „Die Spendenbereitschaft für den Wiederaufbau des Goetheturms spiegelt die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger wieder, sich für ihre Stadt einzusetzen. Es zeigt auch den großen Stellenwert des Goetheturms in den Herzen der Frankfurter“.