Logo FRANKFURT.de

07.12.2017

Gießener Straße ist gesperrt – Buslinien 39 und n41 fahren Umleitung

Aufsteller mit Signalleuchten stehen vor einer geplanten Straßensperrung am Straßenrand, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Wegen Neubau eines Radweges durch das Amt für Straßenbau und Erschließung wird der Kreuzungsbereich Gießener Straße/Ronneburgstraße von Freitag, 8. Dezember, 18 Uhr, bis Montag, 11. Dezember, 5 Uhr, in Fahrtrichtung Homburger Landstraße (Osten) für den Durchgangsverkehr voll gesperrt.

Eine Umleitung erfolgt über Marbachweg und Homburger Landstraße sowie Jean-Monnet-Straße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Die Linie 39 und die Nachtbuslinie n41 werden im Nahbereich umgeleitet. In Richtung Ginnheim (39) und Konstablerwache (n41) fahren die Buslinien ab der U-Bahn-Station Preungesheim über Gießener Straße und Sigmund-Freud-Straße und können daher die Haltestellen Kreuzstraße bis Büdinger Straße nicht bedienen. In Richtung U-Bahn-Station Preungesheim werden alle Haltestellen bedient. Informationen darüber gibt es auf der Website der traffiQ im Internet. Die Arbeiten erfolgen witterungsabhängig; als Ersatztermin ist die Zeit vom 15. bis 18. Dezember vorgesehen.

Im Anschluss an die Arbeiten wird die Gießener Straße zwischen Ronneburgstraße und Marbachweg in beiden Richtungen befahrbar sein. Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie auf der Website von Mainziel.