Logo FRANKFURT.de

26.10.2017

Änderung der Verkehrsführung wegen Bauarbeiten an der Neckermannbrücke

Straßenschild Hanauer Landstraße, Februar 2015, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Wegen Bauarbeiten an der Brücke über die Hafenbahn, auch Neckermannbrücke genannt, durch das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) wird von Freitag, 3. November, bis Ende März 2018, die Verkehrsführung auf der Hanauer Landstraße zwischen Diesel- und Ernst-Heinkel-Straße geändert.

Stadteinwärts stehen weiterhin zwei Fahrspuren zur Verfügung. In den letzten Sperrphasen wurde die Überfahrbarkeit der Mittelinsel hergestellt. Nun kann der Verkehr auf diese provisorischen Fahrspuren mittels zwei Verschwenkungen verlegt werden, damit im nördlichen Teil der Baustelle mit den vorbereitenden Arbeiten zum Abbruch der Neckermannbrücke begonnen werden kann.

Der Verkehr stadtauswärts verläuft weiterhin einspurig auf der südlichen Brückenseite. Ein Ersatz für eine weitere Fahrspur stadtauswärts wird über die bestehende Umleitungsstrecke über Dieselstraße, Carl-Benz-Straße, Adam-Opel-Straße und Ernst-Heinkel-Straße angeboten.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Für Lkw-Verkehr gilt die Reduzierung von 30 Tonnen auf 12 Tonnen. Für Lastkraftwagen über 12 Tonnen gilt stadteinwärts und stadtauswärts die zuvor genannte Umleitungsstrecke. Der Straßenbahnbetrieb der Linien 11 und 12 ist nicht betroffen.