Logo FRANKFURT.de

29.09.2017

Stadtrat Markus Frank: ‚Frankfurt am Main ist die wachsende Stadt – wir stehen vor spannenden Herausforderungen, denen wir gerne begegnen.‘

Logo Expo Real Immobilienmesse, © Messe München GmbH
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Von Mittwoch, 4. Oktober, bis Freitag, 6. Oktober, findet die größte Gewerbeimmobilienmesse Europas, die Expo Real, in München statt. Die Stadt Frankfurt am Main und die Region FrankfurtRheinMain sind traditionell vertreten.

Wirtschaftsdezernent Markus Frank ist davon überzeugt, dass der Gemeinschaftsstand der Metropolregion FrankfurtRheinMain mit 30 Standpartner und zwei Medienpartner ein klares Bekenntnis für eine starke Region ist. Diese 30 Standpartner sind acht Premium-Plus-Partner, sechs große Premium-Partner, vier Premium- und zehn Logo-Partner, die authentisch repräsentieren: „Unser Gemeinschaftsstandkonzept ist zu einem Aushängeschilde für unseren Wirtschaftsstandort geworden und gleichzeitig ein bewährtes, sehr gut angenommenes Traditionsformat – und das bereits im 18. Jahr“, freut sich der Stadtrat.

Die kommunale Zusammenarbeit gewinnt an Bedeutung angesichts zunehmender Flächenverknappung und so ist auch die Frage nach Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Gewerbe und Wohnen in einer wachsenden Stadt einer der diesjährigen Schwerpunkte.

Der Frankfurter Immobilienmarkt mit einer Vielzahl spannender Projekte steht im Zeichen des Wandels. Gleichzeitig wächst und wandelt sich die Skyline von Frankfurt am Main unaufhaltbar: Herausragende Projekte und zukunftsweisende Bauvorhaben erweitern stetig die Stadtlandschaft und prägen nachhaltig das Stadtbild. So ist Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen, bei der die wichtigsten Akteure der Branche zusammen kommen, gleichzeitig auch ein Schaufenster der Trends der Immobilienbranche – ein Blick in die Zukunft.

Die Stadt Frankfurt wird auf der Messe neben Wirtschaftsdezernent Markus Frank durch Mike Josef, Dezernent für Planung und Wohnen, Jan Schneider, Dezernent für Bau und Immobilien, Reformprojekte, Bürgerservice und IT, Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, Amtsleiter Martin Hunscher (Stadtplanungsamt), Simone Zapke (Bauaufsicht) und Amtsleiter Jochen Strack (Liegenschaftsamt) präsent sein.

Rund 1.700 Aussteller aus 60 Ländern stellen in der Messe München jährlich ihre Produkte und Dienstleistungen aus der Immobilienwirtschaft vor.

Weitere Informationen zum Beispiel über die Standpartnerunternehmen finden sich unter http://frankfurt-business.net/unternehmen/immobilienservice/expo-real/ .