Logo FRANKFURT.de

14.09.2017

Krakauer Stadtrat Andrzej Kulig und Stadträtin Daniela Birkenfeld unterzeichnen europäisches Projekt der Zusammenarbeit

(kus) Anlässlich einer Fachtagung der Partnerstädte Krakau und Frankfurt unterzeichneten die beiden Sozialdezernenten, Stadtrat Andrzej Kulig und Stadträtin Daniela Birkenfeld eine bilaterale Vereinbarung über die gemeinsame Zusammenarbeit zum Thema „Sie sind als Eltern nicht allein“.

Die Idee für das Projekt, welches von der EU gefördert wird, war beim Fachaustausch im vergangenen Jahr in Frankfurt entstanden. Bei der Vorstellung von Angeboten „Frühe Hilfen" wurde das Projekt „Babylotse", ein für Geburtskliniken entwickeltes frühzeitiges Beratungssystem, vorgestellt.

„Die Krakauer Delegation war von dem Projekt so überzeugt, dass die Idee jetzt auch in Krakau umgesetzt wird", freut sich Daniela Birkenfeld. In den kommenden drei Jahren werden Mitarbeiter des Frankfurter Jugend- und Sozialamtes die Entwicklung beratend begleiten.

Der Fachaustausch findet jährlich im Wechsel zwischen Frankfurt und Krakau statt. „Krakau hat sich in den vergangenen 16 Jahren der Sozialpartnerschaft als zuverlässiger und innovativer Partner bewährt“, sagt Birkenfeld.

Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr die gesellschaftliche und berufliche Aktivierung von Menschen mit Behinderungen sowie die Förderung von Familien mit gehandicapten Kindern. Stadtrat Kulig und Stadträtin Birkenfeld wollen im gemeinsamen Austausch die Partizipation aller Bürger in den beiden europäischen Partnerstädten beispielhaft voranbringen.