Logo FRANKFURT.de

31.08.2017

Fliegerbombe im Frankfurter Westend gefunden

Entschärfte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, Juni 2016, © Foto: Matthias Balk, picture alliance/dpa
Dieses Bild vergrößern.

Am Dienstag, den 29. August 2017, wurde bei Bauarbeiten in der Wismarer Straße im Westend eine Fliegerbombe gefunden. Bei dem aufgefunden Kampfmittel handelt es sich um eine HC 4000 Luftmine mit großer Sprengstoffmenge (1,4 Tonnen).

Nach Begutachtung der Luftmine durch einen Entschärfer des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt, besteht aktuell keine Gefahr. Der Fundort der Bombe wird von der Polizei bewacht.

Die Entschärfung ist am Sonntag, den 03. September 2017.

Durch die Größe der Bombe bedingt, werden umfangreiche
Evakuierungsmaßnahmen notwendig. Deren genaue Modalitäten werden auf unten genannten Seiten, einschließlich einer Karte mit Darstellung der Sperrzone, mitgeteilt.

Zusätzlich werden die Vorbereitungen und die Einsatzmaßnahmen über die „Social Media“-Kanäle der Polizei und der Feuerwehr begleitet.
Bei telefonischen Rückfragen wenden Sie sich an das:

Bürgertelefon: 069 212 111 / wegen Überlastung nutzen Sie bitte auch die Behördenrufnummer 115

Eltern-Kind-Treff

http://www.kinderschutzbund-frankfurt.de