Logo FRANKFURT.de

19.06.2017

,Hart trifft zart! Deko-Objekte aus Beton herstellen‘

© Jugendladen Bornheim
Dieses Bild vergrößern.

Jugendladen Bornheim lädt zum Mädchenworkshop in den Sommerferien

(kus) Beton kennt man eher von der Baustelle – aber wie wird daraus ein hübsches Deko-Objekt? Der Prozess des aktuellen „Do it yourself“-Trends kann im Workshop „Hart trifft zart“ erfahren werden: Vom Gießen des Betons bis zum Bemalen des fertigen Objekts. Im Kunsttreff des Jugendladens Bornheim erleben 5 Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren den handwerklichen Umgang und die kreative Fertigstellung mit dem massiven Bastelmaterial.

Unter Anleitung stellen die Teilnehmerinnen dekorative Objekte wie Schalen, Kerzenständer, Blumentöpfe bis hin zu Sitzhockern aus Beton her. Beim Aussuchen und Entwickeln der Gießformen sind der Experimentierfreude keine Grenzen gesetzt. Da das Anrühren von Beton mit Wasser eine zuweilen staubige Angelegenheit sein kann, werden selbstverständlich Handschuhe und Staubmasken getragen. Dann geht es ab in die Formen – hier entstehen durch unterschiedliche Kombinationen der Gießformen individuelle Einzelstücke, die nach dem Trocknen noch den letzten Schliff erhalten.

Während des Workshops kochen die Jugendlichen mit frischen Lebensmitteln. Gemeinsam wird im Anschluss gegessen. Die fertigen Deko-Objekte werden im Schaufenster des Jugendladens ausgestellt und können am Ende des Workshops mit nach Hause genommen werden.

Der kostenlose Mädchenworkshop „Hart trifft zart! Deko-Objekte aus Beton herstellen“ findet in den Sommerferien am 11., 13. und 14. Juli in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Jugendladen Bornheim, Mainkurstraße 44, statt. Um Anmeldung unter Telefon 069/490-675 wird gebeten.