Logo FRANKFURT.de

22.06.2017

Geführter Spaziergang zum Klimaschutz in der Innenstadt

Im Rahmen der Veranstaltung „Klimapiazza“ zum Thema Klimaanpassung (30.06. bis 05.07.2017 auf dem Frankfurter Roßmarkt) bietet das Energiereferat zwei Führungstermine zum Thema Klimaschutz an. Plätze, Straßen und Gebäude der Innenstadt aufgesucht werden und mit Themenschwerpunkten des Klimaschutzes erläutert. Stromsparen am Opernplatz, Energie tanken im Parkhaus, Bienenstöcke auf Hochhäusern – 50 Jahre Klimaschutzprozess für Frankfurt, ein Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft.

Termine:

01.07.2017, 16:00 Uhr
04.07.2017, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Roßmarkt

Die Teilnahme ist kostenfrei, maximal 20 Personen pro Führung, Anmeldung erforderlich unter: presse.energiereferat@stadt-frankfurt.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung „Klimapiazza“ finden Sie unter: https://www.frankfurt-greencity.de

Klima-Piazza: eine Veranstaltungswoche zur Klimaanpassung in der Stadt

Für eine Woche wird der Frankfurter Roßmarkt umgestaltet, um zu zeigen, wie auf einem durchgängig versiegelten Platz eine entspannte und begrünte Atmosphäre geschaffen werdenk ann und warum dies gut für das Stadtklima ist. Mit einer informativen Ausstellung, bequemen Mobiliar, einem kurzweiligen Programm und leckeren regionalen Speisen und Getränken.

13. Frankfurt Green City-Veranstaltung mit hr-iNFO

Stadträtin Rosemarie Heilig und Stadtrat Mike Josef laden Sie herzlich ein zu unserer dreizehnten Frankfurt Green City-Veranstaltung mit hr-iNFO als Medienpartner.

Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr darüber, wie der Klimawandel in Städten wie Frankfurt das Leben und den Alltag beeinflussen kann. Da künftig mit mindestens zwei Grad höherer Durchschnittstemperatur gerechnet werden muss, werden sich die Hitzetage häufen und die wachsende Stadt vor neue Herausforderungen stellen.

Große versiegelte Flächen heizen sich mehr auf als unbebautes Areal. Wichtig sind Maßnahmen wie Begrünung auf Plätzen, an Gebäuden und an Straßen, freie Flächen für die Kaltluftentstehung und sinnvoll gestaltete Bauten für den zunehmenden Wohnbedarf, die Frischluftzufuhr nicht behindern sowie Baustandards, die den Aufenthalt in Häusern erträglich machen.

• Wie sollten Freiräume künftig gestaltet werden?
• Sind Fördermaßnahmen für private Begrünung sinnvoll und ausreichend?
• Was sind die Auswirkungen des Klimawandels in Frankfurt?
• Wo und wie sollen neue und alte Frankfurter wohnen?
• Was bringt es, die Hausfassade zu begrünen?
• Wie kann der eigene Lebensstil zur Unterstützung beitragen – geht es ohne Selbstbeschränkung?
• Wie finden wir einen guten Klima-Ausgleich mit unseren Nachbarn im Umland


Ort: Roßmarkt, auf der „Klima-Piazza“
Datum: 4. Juli 2017 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Diskutieren Sie mit:
Stadträtin Rosemarie Heilig, Dezernentin für Frauen und Umwelt
Stadtrat Mike Josef, Dezernent für Planen und Wohnen
Prof. Dr. Lutz Katzschner, Universität Kassel, Umweltmeteorologie
Dr. Michael Denkel, AS+P Albert Speer + Partner GmbH
Moderation: hr-iNFO

Weitere Informationen:
E-Mail: umwelttelefon@stadt-frankfurt.de, Telefon: +49 (0) 69 212 39100 (Umwelttelefon)
Internet: www.frankfurt-greencity.de