Logo FRANKFURT.de

Erfrischungsbrunnen

Sie fallen gar nicht so schnell ins Auge, die historischen Trinkbrunnen in den älteren Stadtteilen Frankfurts.
Beispielsweise in der Altstadt, in Bornheim oder Sachsenhausen.

Einst dienten sie der Frankfurter Bevölkerung als Trinkwasserquell, -zu erkennen an den typischen Säulen aus Mainsandstein, verziert mit Figuren, manche mit einem kleinen Sandsteinbecken.

Heute fließt dort immer noch frisches, kühles Wasser aus dem Hahn, da viele dieser Brunnen an das Trinkwassernetz angeschlossen sind.
Damit die Kleinode schneller gefunden werden, sind sie in einer interaktiven Karte aufgeführt (siehe weitere Informationen). Denn wenn sich an warmen oder heißen Sommertagen die Stadt aufheizt, ist eine kleine Abkühlung gerne willkommen.

Wer will, kann sich hier von Ende März bis Ende Oktober erfrischen, Hände und Gesicht benetzen, Füße unter den Hahn halten; manch einer traut sich, wie früher Wasser am Hahn zu zapfen.

Adresse

Kulturamt Frankfurt am Main
Brückenstraße 3-7
60594 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 36325
Telefax: +49 (0)69 212 37859
E-Mail: Link-Iconinfo.amt41 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.kultur-frankfurt.de
Betreut werden die Brunnen vom Kulturamt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
 
Link-IconFrau Filiz Aydin Kulturamt
Telefon:+49 (0)69 212 30141