Logo FRANKFURT.de

30.01.2017

Fahrbahndecke der B 8 zwischen Fechenheim und dem Kreuzungsbereich mit der L 3268 / K 985 zur Rumpenheimer Fähre wird erneuert

Straßenbauarbeiten, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Ende September vergangenen Jahres wurde die Fahrbahndecke der Bundesstraße (B) 8 zwischen der Anschlussstelle A 66 bei Maintal/Bischofsheim und dem Kreuzungsbereich mit der L 3268 / K 985 zur Rumpenheimer Fähre erneuert. Ab Montag, 6. Februar, sollen die Arbeiten an der B 8 zwischen dem Kreuzungsbereich L 3268/K 985 und Frankfurt-Fechenheim fortgeführt werden.

Bei den anstehenden Bauarbeiten wird zunächst die Fahrbahn der beiden nördlichen Fahrspuren in Richtung Frankfurt und dann im Anschluss die beiden südlichen Spuren in Fahrtrichtung Maintal erneuert. Hierfür werden die Verkehrsteilnehmer auf der B 8 jeweils einspurig auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite am Baubereich vorbeigeführt.

Während der abschließenden Bauphase erfolgt die Verkehrsführung ebenfalls jeweils einspurig, dann jedoch auf der nördlichen Fahrbahnseite einspurig in Richtung Frankfurt und südlich einspurig in Richtung Maintal. Die Durchführung der Arbeiten im unmittelbaren Kreuzungsbereich am Knotenpunkt zur Fähre sind ausschließlich für die Wochenenden terminiert. Während der gesamten Bauzeit wird in diesem Bereich eine provisorische Signalanlage die Verkehrsströme steuern.

Für den Anliegerverkehr von und zum Campingplatz und Bootshafen Mainkur südlich der B 8 sowie von und zur Kleingartenanlage nördlich der B 8 gelten je nach Bauphase jedoch gesonderte Regelungen. Während der Durchführung der Arbeiten auf der nördlichen Fahrbahnseite ist eine Zufahrt zur Kleingartenanlage nicht mehr über die B 8 sondern nur noch aus Maintal/Bischofsheim über die Verbindung "Am Kreuzstein" möglich. Für die Verkehrsteilnehmer mit Ziel Campingplatz und Bootshafen ist während dieser Phase eine Zufahrt aus Richtung Fechenheim gewährleistet, eine Ausfahrt ist allerdings nur noch in Richtung Maintal gegeben.

Die Zufahrt auf der südlichen Richtungsfahrbahn zur Kleingartenanlage aus Richtung Maintal und eine Abfahrt in Richtung Fechenheim sind möglich. Der Campingplatz und Bootshafen Mainkur sind während dieser Bauphase nur noch über die Zufahrt von der K 985 Rumpenheimer Fähre aus zu erreichen. Aus Verkehrssicherheitsgründen besteht für die Fußgänger während der gesamten Bauzeit keine Querungsmöglichkeit über die B 8. Der Radverkehr kann dagegen aufrechterhalten bleiben. Der vorhandene Radweg R 4 wird während der Maßnahme in weiten Teilen parallel entlang des Mains geführt, eine entsprechende Beschilderung ist angebracht.

Sofern die Arbeiten planmäßig erfolgen können, wird die Gesamtmaßnahme voraussichtlich Mitte Juni 2017 fertiggestellt.