Logo FRANKFURT.de

20.01.2017

Jägersteg zwischen Harheim und Nieder-Eschbach gesperrt

Straßensperre, © PIA Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Während der Sanierung der Brücke Jägersteg zwischen Harheim und Nieder-Eschbach durch das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) kommt es von Montag, 23. Januar, bis voraussichtlich Ende Februar zu einer Vollsperrung.

Für den Fußgänger- und Radverkehr stehen die Brücken am Erlenbacher Stadtweg und an der Glockengasse in Nieder-Eschbach zur Querung des Eschbachtals zur Verfügung. Die neben dem Jägersteg verlaufende Furt ist für Reiter weiterhin benutzbar.

Das Geländer, der Holzbohlenbelag sowie die Korrosionsbeschichtung des Jägerstegs werden erneuert. Im Zugangsbereich zur Brücke werden im Anschluss der Brückenbauarbeiten noch Wege aufgewertet.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter: http://www.mainziel.de .