Logo FRANKFURT.de

Maunzenweiher

Den zwei Hektar großen Maunzenweiher hat das städtische Forstamt im Jahr 1931 angelegt. Er liegt in der sogenannten Lettigkaut (Lehmgrube). Früher wurde dort toniger Lehm gegraben, aus dem die Oberräder Töpfer irdenes Geschirr fertigten.

Anfahrtsbeschreibung
Straßenbahnlinie 15,16, Haltestelle "Buchrainstraße". Von dort durch Oberrad über die Buchrainstraße den Hang hinauf zum Stadtwald gehen. Am Ende der Buchrainstraße im Wald links in die Hügelschneise abbiegen und nach etwa 15 Metern rechts in den Wolfsweg einbiegen. Diesem etwa 1 Kilometer bis zum Maunzenweiher folgen.
Parken: Parkplatz an der Sportanlage Beckerwiese