Logo FRANKFURT.de

Umwelt und Gesundheit

Die Gesundheit der Menschen wird zu einem durch ihr persönliches Verhalten zum anderen aber auch durch die Umwelt beeinflusst. Schadstoffe in Wasser, Boden, Luft und Nahrung können die Gesundheit nachträglich beeinflussen.

Die Umweltmedizin befasst sich mit der Erforschung, dem Erkennen und der Vorbeugung von umweltbedingten Gesundheitsrisiken und Gesundheitsstörungen. Zu Untersuchungen, die in Frankfurt zu diesen Fragen - von A wie Asbest bis P wie PCB, PCP und PAK - durchgeführt worden sind, erhalten Sie Informationen unter "Umweltmedizin". Kurze Informationen zu einzelnen Schadstoffen sowie Ansprechpartner in der Stadt erhalten Sie im Amt für Gesundheit.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Weitere allgemeine Informationen, auch zur Trinkwasserqualität in Frankfurt in der unten angegebenen Internetseite.

Durch Luftreinhaltepläne hat die Schadstoffbelastung der Außenluft in den letzten Jahrzehnten deutlich abgenommen. Informationen zur Luftqualität in Hessen und in Frankfurt - Schwefeloxide, Stickoxide, Staub, Partikel, Ozon etc. - siehe Link

Unsere Lebensmittel können durch die Umwelt belastet werden - durch Luftschadstoffe oder auch Pflanzenschutzmittel etc. - aber auch durch unsachgemäße Zubereitung, wie das Beispiel Acrylamid zeigt.

Informationen über gesunde Lebensmittel, Einkauftipps, einzelne Schadstoffe und Ergebnisse von Lebensmitteluntersuchungen finden Sie unter folgenden Links: