Logo FRANKFURT.de

Planen, Bauen und Wohnen

Am Bonifatiusbrunnen / Riedberg
Dieses Bild vergrößern.

Mit der berühmten Hochhaus-Skyline hat Frankfurt am Main bereits vor vielen Jahren internationale Maßstäbe gesetzt. Und auch heute geben geplante oder derzeit realisierte Bauvorhaben der Stadt immer wieder neue Impulse. Der Neubau der Europäischen Zentralbank, die Neugestaltung des Europaviertels und die Planungsentwürfe für die künftige Architektur der Altstadt sind einige Beispiele für die zukunftsweisenden Aktivitäten. Auch der Wohnungsbau kommt im Rahmen der Stadterneuerung nicht zu kurz. Ob im Sanierungsgebiet Ostend oder im Neubaugebiet Riedberg, Frankfurts jüngsten Stadtteil - die Schaffung eines sozial ausgewogenen Wohnungsmarktes ist stets eine zentrale Aufgabe für die städtische Zukunftssicherung.

Aktuelles

Sanierungsarbeiten am Hauptbahnhof, die Fassade ist mit einem Abbild des Gebäudes verhängt, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

27,5 Millionen Euro für den Hauptbahnhof

Umbau der Verteilerebene am Hauptbahnhof: Die Wegebeziehungen zu U-Bahnen, S-Bahnen und oberirdischen Verkehrsstation sollen verbessert und klarer werden.

House of Logistics und Mobility, © HOLM

Knapp sieben Millionen Euro für Stadtreparatur

Gateway Gardens: Die Stadt Frankfurt will das Grundstück verkaufen, auf dem das House of Logistics and Management (HOLM) steht.

Bebauungsplan Nr. 341 - Gewerbegebiet Sossenheim, © Stadt Frankfurt am Main

Grundstücksverkauf im Sossenheimer Gewerbegebiet

An der Sossenheimer Adolph-Prior-Straße sollen sich mittelständische Betriebe statt Firmen in großen Bürokomplexen ansiedeln.

Luftbild des Rödelheimer Bahnhofs © Stadt Frankfurt a. M. / Stadtvermessungsamt

Planung für künftigen Arthur-Stern-Platz nimmt Form an

Im Westen geht's weiter: Westlich des Bahnhofs Rödelheim soll ein Stadtplatz für Begnungen, Feste und einen Wochenmarkt entstehen.

© AGB Frankfurt Holding

ABG setzt Maßstäbe für Wohnungsversorgung

Die ABG Frankfurt Holding hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem Jahresüberschuss von 65,0 Millionen Euro und einer Bilanzsumme von 1,9 Milliarden Euro erfolgreich abgeschlossen.

Cover der ersten Ausgabe der städtischen Zeitung FRANKFURTbaut zum aktuellen Bau- und Planungsgeschehen, Ausschnitt, © Stadt Frankfurt am Main

FRANKFURTbaut erscheint künftig zweimal im Jahr

Die Neuerscheinung informiert über aktuelle Bau- und Planungsprojekte und wichtige Ereignissen in der Stadtverwaltung.

Frankfurter Bogen, Preungesheim Ost © Stadt Frankfurt am Main, Stadtplanungsamt

Immobilien

Sie suchen eine Wohnung oder eine Immobilie? Auf unserer Serviceseite finden Sie Links zu Immobilienbörsen, Maklern und Mitwohnzentralen.

Modell von Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main

Bürgerbeteiligung bei Planungsprozessen

Möchten Sie Ihre Meinung zu städtischen Planungsvorhaben mitteilen? Das Stadtplanungsamt bietet verschiedene Kontakt- und Mitwirkungsmöglichkeiten an.

Anzeigen