Logo FRANKFURT.de

Bodenschutz und Altlasten

Altlasten sind Flächen, die durch eine frühere Nutzung mit Schadstoffen verunreinigt und so zur Last geworden sind. Sie können vor allem resultieren aus Altablagerungen (ehemalige Deponien und Verfüllungen) und Altstandorten (ehemalige Industriestandorte). Wenn bei Untersuchungen schädliche Verunreinigungen von Boden, Grundwasser oder Pflanzenbewuchs gemessen worden sind, werden diese Standorte förmlich zur "Altlast" erklärt.

Wegen ihrer Gefährdung für Mensch und Umwelt sind Altlasten daher durch geeignete Maßnahmen zu sanieren. Hierzu gehören insbesondere Dekontaminierungsmaßnahmen wie Bodenaushub, Abpumpen und Reinigung von verunreinigtem Grundwasser sowie Sicherungsmaßnahmen, beispielsweise Einkapselung und Oberflächenabdichtungen.

Das Sachgebiet Altlasten / Bodenschutz ist verantwortlich für Auskünfte zu Altlasten, Verdachtsflächen und regionalen Bodenbelastungen in Frankfurt am Main. Ferner für Beratungen zu Einzelproblemen wie die Entnahme und Bewertung von Bodenproben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
Link-IconBodenschutz und Altlasten
Telefon:++49 0(69) 212 39403
E-Mail:Link-Iconumweltueberwachung.amt79 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de