Logo FRANKFURT.de

Schule, Ausbildung und Arbeit

Der Missbrauch und schädliche Konsum von legalen oder illegalen Drogen beginnen häufig schon in der Jugend und führen zu Abbrüchen in den schulischen und beruflichen Bildungsverläufen der Betroffenen. Bei Erwachsenen kommt es in Folge einer Suchterkrankung häufig zu längeren Zeiten der Arbeitslosigkeit und Schwierigkeiten, einen Weg zurück in den Arbeitsmarkt zu finden.

Abhängige und ehemals Abhängige von legalen oder illegalen Drogen haben daher einen besonderen Bedarf an schulischer Bildung, Ausbildung und Maßnahmen zur (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt. Die Frankfurter Sucht- und Drogenhilfe bietet eine Vielzahl an Maßnahmen für Personen mit einer Abhängigkeitserkrankung in unterschiedlichen Lebenslagen.