Logo FRANKFURT.de

Veranstaltungen

Aus dem breit gefächerten Spektrum Frankfurter Veranstaltungen haben wir einige Höhepunkte der nächsten Tage für Sie herausgestellt. Leicht lässt sich jedoch auch über die Suchmaschine aus über 2000 Veranstaltung für jeden Geschmack das Passende finden.

Logo EUROPA-KULTURTAGE 2014 der Europäischen Zentralbank (EZB), 'Farbenfrohes Bulgarien', © Europäische Zentralbank (EZB)

Farbenfrohes Bulgarien

Für den guten Zweck: Der Kinderchor des Bulgarischen Nationalen Rundfunks singt am 1. November in der Paulskirche zugunsten kranker und benachteiligter Kinder.

HessenSagenDrache, © Porzellan Museum Höchst

Von mythischen Helden, schaurigen Orten und feurigen Ungeheuern

Was hat es mit hessischen Sagen auf sich? Die Historikerin Bettina Tenge-Lyazami verrät es am 5. November bei ihrer Buchvorstellung im Porzellan Museum in Höchst.

Eingang zum Palmengarten, September 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Spaziergang durch die Pflanzenheilkunde

Heilpflanzen, wie sie wirken und wogegen sie helfen - darum geht es am 5. November in Alexander Jakobs Vortrag im Palmengarten. Der Eintritt ist frei.

© PIA Stadt Frankfurt / Karola Nehder

Gedenkstunde zur Erinnerung an die Pogromnacht im November 1938

Für die Gedenkveranstaltung in der Paulskirche am 9. November liegen 100 Karten in der Bürgerberatung bereit.

In Ruinen 2012 – 2014, © Space Regeneration Projects

,In Ruinen 2012–2014: Space Regeneration Projects‘

Vom 31. Oktober bis 2. November stellt die chinesische Künstlergruppe ,Space Regeneration Projects' in der ehemaligen Stadtschänke in Höchst aus.

Hallenbad Höchst, Eingangsbereich, Juli 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

An den kommenden beiden Wochenenden bleibt das Hallenbad Höchst geschlossen

An den Wochenenden 1. und 2. November sowie 8. und 9. November ist das Hallenbad Höchst wegen einer Veranstaltung geschlossen.

Kunstobjekt von Bert Jacobs, Foto: © Bert Jacobs

Junge Künstler aus Belgien stellen in der basis aus

Kunst aus Belgien: Bert Jacobs, Teilnhemer am städtischen Künstleraustauschprogramm, hat acht Kollegen für eine gemeinsame Ausstellung nach Frankfurt eingeladen.

Motiv von armut-ist-eine-frau.de © Stadt Frankfurt am Main

Frauenreferat zeigt Stummfilmklassiker 'Die freudlose Gasse'

Zum Abschluss der Filmreihe zur Kampagne ,Armut ist eine Frau' lädt das städtische Frauenreferat am Samstag, 31.Oktober in das Filmmuseum ein.

Goldener Siegelring eines Merowingerkönigs, Ausstellungsstück im Archäologischen Museum Frankfurt, © Foto: A. Weber, Köln

Goldener singulärer Siegelring eines Merowingerkönigs im Archäologischen Museum

Ein außergewöhnlicher Fund von großer Bedeutung ist bis zum 2. November im Archäologischen Museum zu besichtigen: der einzige erhaltene Siegelring eines merowingischen Königs.

Logo Frankfurter Interkulturelle Wochen 2014, Ausschnitt, © Initiativkreis IKW/Stadt Frankfurt am Main

'fliehen – ankommen - Heimat finden'

Von Tanz, Theater, Film über Ausstellungen und Lesungen: die Frankfurter Interkulturellen Wochen finden in diesem Jahr vom 23. Oktober bis 8. November statt.

Beginn des Auschwitzprozesses im Frankfurter Römer, 1963, © Institut für Stadtgeschichte, Foto: Kurt Weiner

Im Labyrinth des Schweigens

Anfang November kommt "Im Labyrinth des Schweigens" in die Kinos. Der Film erzählt, wie es zu den Frankfurter Auschwitz-Prozessen kam und wurde in Frankfurt gedreht.

Logo Volkshochschule (VHS) Frankfurt, © Volkshochschule Frankfurt am Main

Gut vernetzt!

Die Frankfurter Volkshochschule vermittelt Wissen über die Regeln und eigenen Gesetze der Onlinekommunikation folgt.

Schild der Heussenstamm-Galerie in der Braubachstraße, August 2014, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Schau ins Land

Landschafts- und Himmelsbilder: Bis 14. November zeigt die Heussenstamm-Galerie Werke des Künstlers Volker Steinbacher.

Logo EUROPA-KULTURTAGE 2014 der Europäischen Zentralbank (EZB), 'Farbenfrohes Bulgarien', © Europäische Zentralbank (EZB)

Farbenfrohes Bulgarien

Am 15. Oktober beginnen die EUROPA-KULTURTAGE der Europäischen Zentralbank. Mit Konzerten, Theater und Vorträgen kann man das diesjährige Gastland Bulgarien kennenlernen.

Logo Gewalt Sehen Helfen © Stadt Frankfurt am Main

Zivilcourage ja – aber wie ?

Der Regionalrat Goldstein bietet ein Seminar für Bürger im Rahmen der Kampagne „Gewalt-Sehen-Helfen“ zum Thema „Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum“ an.