Logo FRANKFURT.de

Veranstaltungen

Aus dem breit gefächerten Spektrum Frankfurter Veranstaltungen haben wir einige Höhepunkte der nächsten Tage für Sie herausgestellt. Leicht lässt sich jedoch auch über die Suchmaschine aus über 2000 Veranstaltung für jeden Geschmack das Passende finden.

Dr. Wolfgang Thierse, langjähriger Präsident und Vize-Präsident des Deutschen Bundestages, © Wolfgang Thierse, MdB

3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit

Die Stadt Frankfurt feiert den 3. Oktober mit einem Festakt in der Paulskirche und einem Jazzkonzert mit Bill Ramsey auf dem Römerberg. Kostenlose Einlasskarten gibt es in der Bürgerberatung.

Gebetsraum in der Merkez Moschee im Bahnhofsviertel, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Am 3. Oktober ist 'Tag der offenen Moschee'

Die Gemeinden stehen zum Gespräch bereit, zeigen ihre Räume und sorgen für Tee und Leckereien und ermöglichen die Teilnahme am Freitagsgebet und der dazugehörigen Predigt.

Bill Ramsey, Jazzsänger, © SWR 2010

Bill Ramsey mit den Frankfurt Swing All Stars

Der Tag der deutschen Wiedervereinigung wird in Frankfurt mit einem Bürgerfest auf dem Römerberg gefeiert, welches den Jazz in den Mittelpunkt stellt.

Logo der Frankfurter Buchmesse 2013 © Frankfurter Buchmesse

Special Frankfurter Buchmesse 2014

Unter dem Motto "Finnland.Cool" steht dieses skandinavische Land in diesem Jahr als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Mittelpunkt.

© Jüdisches Museum

Gut behüttet!

Beim Bauen und Schmücken einer eigenen kleinen Laubhütte erfahren Kinder am 5. Oktober im Jüdischen Museum Spannendes über das Laubhüttenfest.

Blick auf das Neue Portal des Hauptfriedhofs © Harald Fester

Schattenspender und Seelentröster

Norbert Schlüter, der Leiter des Frankfurter Hauptfriedhofs, führt am 5. Oktober zu alten und eindrucksvollen Bäumen auf dem Frankfurter Hauptfriedhof.

© Archäologisches Museum

Schätze der Antikensammlung

Mit der Magazinführung am Sonntag, 5. Oktober, um 11 Uhr, gewährt die Archäologin Dagmar Stutzinger dem Publikum nicht nur ein Blick hinter die Kulissen des Museums.

© PIA Stadt Frankfurt am Main

Suchtkranke in der stationären Altenpflege

Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und Spezialisten miteinander ins Gespräch bringen. Bei der Bürgerversammlung am 6. Oktober wird ein ernstes Thema diskutiert.

Gemälde 'Alfred R. Wallace im malaiischen Archipel' von Victor Evstafieff (um 1950), Illustration zum Vortrag '125.660 Specimens of Natural History - Umgang mit kolonialen Sammlungen im Zeitalter des Anthropozäns' im Weltkulturen Museum, © English Heritage Photo Library

Wie politisch ist eine Museumssammlung?

Am 8. Oktober spricht Anna-Sophie Springer im Weltkulturen Museum über „125.660 Specimens of Natural History - Umgang mit kolonialen Sammlungen im Zeitalter des Anthropozäns“.

Kampagnenmotiv zur Veranstaltungsreihe 'Gesundheit im Alter – den Jahren mehr leben geben', die im Oktober 2014 in ihr 6. Jahr startet, Ausschnitt, © Foto: Peter Habermehl/Gesundheitsamt Stadt Frankfurt

'Gesundheit im Alter' startet in die nächste Runde

Am 8. Oktober ist mit der Autorin Annelie Keil eine engagierte Streiterin für neue Altersbilder zu Gast im Gesundheitsamt.

Sonderausstellung 'Gladiatoren. Tod und Triumph im Colossevm' vom 27. September 2014 bis 1. März 2015 im Archäologischen Museum Frankfurt, © Archäologisches Museum Frankfurt

,Gladiatoren. Tod und Triumph im COLOSSEUM‘

Wer waren die Männer, deren Beruf es war, zu kämpfen, und was für ein Leben führten sie im Schatten der Arena? Diese Fragen beantwortet die aktuelle Schau des Archäologischen Museums.

Logo Frankfurter Interkulturelle Wochen 2014, Ausschnitt, © Initiativkreis IKW/Stadt Frankfurt am Main

'fliehen – ankommen - Heimat finden'

Von Tanz, Theater, Film über Ausstellungen und Lesungen: die Frankfurter Interkulturellen Wochen finden in diesem Jahr vom 23. Oktober bis 8. November statt.

Erdglobus von Johannes Schöner, 1515, © Foto: Uwe Dettmar, historisches museum frankfurt (hmf)

Vom Vermessen der Zeit und des Raums

Das Historische Museum lädt alle 9. bis 13. Klassen zum Dichten ins Museum ein. Mitmachen kann jede Klasse, deren Schüler und Deutschlehrer Spaß am Dichten haben.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (l), Edda Rössler (Roessler PR), und der Leiter der Verwaltungsstelle Höchst, Henning Brandt (r), stoßen am Rande der Pressekonferenz zur Vorstellung des Programms des 3. Höchster Lustlagers an, September 2014, © Foto: Hans Nietnegr, Roessler PR

Höchster Lustlager zeigt Höchsts genussvolle Seiten

Essen, Trinken, Kunst und Kultur: Vom 9. bis 12. Oktober findet das Höchster Lustlager statt.

Skyline des Bankenviertels am Finanzplatz Frankfurt, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Frankfurt = Bankfurt?!

Eine hochkarätige Expertenrunde diskutiert mit dem interessierten Publikum am 8. Oktober über das Klischee „Frankfurt = Bankfurt“.

Liebfrauenkirche, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Frankfurts Geschichte erleben

Interessierte Bürger haben am Donnerstag, 23. Oktober, die Möglichkeit, gemeinsam mit Kirchendezernent Uwe Becker vier der Dotationskirchen zu besichtigen.

Alois Alzheimer (1864-1915), Psychiater und Neuropathologe, © Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main

Auguste D. oder die Krankheit des Vergessens

,Vom Irrenschloss zum Eiskeller in der Bibliothek' heißt die von Thomas Götz geleitete Führung, die die Volkshochschule am Donnerstag, 2. Oktober, 17 Uhr, anbietet.

Logo Volkshochschule (VHS) Frankfurt, © Volkshochschule Frankfurt am Main

Gut vernetzt!

Die Frankfurter Volkshochschule vermittelt Wissen über die Regeln und eigenen Gesetze der Onlinekommunikation folgt.

Willemer Häuschen mit Gartenanlage, April 2014, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Schließung des Willemer-Häuschens

Das Willemer-Häuschen, Stätte der Begegnung Goethes mit Marianne von Willemer, ist in diesem Jahr noch bis einschließlich Sonntag, 12. Oktober, geöffnet.

Logo Gewalt Sehen Helfen © Stadt Frankfurt am Main

Zivilcourage ja – aber wie ?

Der Regionalrat Goldstein bietet ein Seminar für Bürger im Rahmen der Kampagne „Gewalt-Sehen-Helfen“ zum Thema „Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum“ an.

Liebfrauenkirche, August 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Frankfurts Geschichte erleben

Interessierte Bürger haben am Donnerstag, 23. Oktober, die Möglichkeit, gemeinsam mit Kirchendezernent Uwe Becker vier der Dotationskirchen zu besichtigen.

Anzeigen