Logo FRANKFURT.de

Adolph-von-Holzhausen-Park

Eine Allee mit majestätischen, alten Kastanien säumt den Weg in den Holzhausenpark hinein und führt direkt auf das barocke Wasserschlösschen zu. Umgeben ist es von einem idyllischen Weiher. Dahinter lockt der Park die Bewohner des Frankfurter Nordends zum Verweilen in dieser grünen Oase mit Liegewiese, Parkbänken rundum und prächtigen alten Bäumen, zwischen denen das Schlösschen ein wenig verwunschen hervorlugt. Hunde sind strikt verboten, der Park ist als Spielpark gewidmet. Die Kinder vergnügen sich auf zwei großen Spielbereichen: Die Kleineren erwartet ein Elfenhaus, Sandkasten, Schaukeln, eine Holzeisenbahn und Wasserspiele. Die Größeren toben sich in einer Spiellandschaft auf Klettergerüsten aus. Erfrischungen gibt es in einem architektonisch modernen Kiosk.

Schlösschen im Adolph-von-Holzhausen-Park © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Schon im 14. Jahrhundert stand hier ein von Wasser umgebener Hof, namens "Oed". Die Familie von Holzhausen übernahm ihn 1503 als Landgut. 1722 ließ sie das Wasserschlösschen von dem französischen Architekten Rémy de la Fosse als Sommerresidenz errichten. Ein Park im englischen Stil entstand Ende des 18. Jahrhunderts, 1810 erweitert zu einen 17 ha großen Landschaftspark im Stil des Historismus. In der Gründerzeit wurde unter Oberbürgermeister Adickes der größte Teil des Parks mit dem heutigen Holzhausenviertel bebaut. Nach dem Protest der Bürger blieben wenigstens 3,5 ha Parkfläche mit wertvollem Baumbestand und der Kastanienallee zum Oeder Weg. Die Stadt Frankfurt erwarb das Gelände 1913 und öffnete es als Volkspark. 1952/53 wurde der Park umgestaltet, das Schlösschen 1994 saniert.

Besucher erreichen das Holzhausenschlösschen über eine steinerne Brücke. Es ist heute Sitz der Frankfurter Bürger- Stiftung. Auf deren Programm stehen Konzerte, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen und viele Angebote für Kinder, z.B. Einladungen zum Singen und Erzählen, zum Schmökern in der Margot-Wansleben-Kinderbibliothek im idyllischen "Belvedere" unterm Dach und zu Kinderfesten. Freitags dient der schmucke Saal im ersten Stock des Schlösschen dem Standesamt als Aussenstelle – wo in traumhafter Kulisse schon manches Ja- Wort gegeben wurde.

Größe

3,32 ha

Adresse

Adolph-von-Holzhausen-Park
Frankfurt am Main

Anfahrtsbeschreibung
U-Bahn: U1, 2, 3, Station Holzhausenstraße,
U5, Station Glauburgstraße