Logo FRANKFURT.de

Wissenschaft & Forschung

Frankfurt am Main hat als Standort für Wissenschaft und Forschung eine jahrhundertelange Tradition. Eine Vielzahl von renommierten Hochschulen, Einrichtungen und Institute betreibt nationale und international bedeutende Forschungsarbeiten. Größte Lehr- und Forschungsinstitutionen in der Mainmetropole sind die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und die Fachhochschule Frankfurt am Main.

International bekannte Forschungseinrichtungen sind beispielsweise die drei Max-Planck-Institute (Biophysik, Hirnforschung und europäische Rechtsgeschichte), das Senckenberg Forschungsinstitut und das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Auch ist Frankfurt die Heimatstadt des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM).

Goethe-Universität Frankfurt am Main © Goethe-Universität Frankfurt am Main

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Frankfurts Universität zählt zu den größten, internationalsten und forschungsstärksten in Deutschland. Exzellente Grundlagenforschung kennzeichnet sie ebenso wie Praxisbezug im Studium.

Luftbild der Fachhochschule Frankfurt am Main © Fachhochschule Frankfurt am Main

Fachhochschule Frankfurt

Das Studium ist wissenschaftsbasiert, praxisorientiert, mit internationalen Abschlüssen und Weiterbildungsmöglichkeiten für Berufstätige.

Universität des 3. Lebensalters © Universität Frankfurt

Universität des 3. Lebensalters

Nach der Berufsphase können sich Interessenten an der Universität des 3. Lebensalters an der Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V. einschreiben.

Kinderuniversität, Kinder im Hörsaal © Stadt Frankfurt am Main

Kinder-Uni

Alljährlich präsentieren Professorinnen und Professoren eine Woche lang ihr Fachgebiet altersgerecht für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Auf dem Programm stehen spannende Wissenschaftsthemen.