Logo FRANKFURT.de

Auskunft aus den Personenstandsregistern

In den Standesamtsbezirken Mitte und Höchst können Sie Auskünfte aus Geburten-, Ehe-, Lebenspartnerschaft-, Sterberegistern, Familienbücher und den dazugehörigen Sammelakten erhalten, wenn der Personenstandsfall (Geburt, Eheschließung, Lebenspartnerschaft, Tod) im Standesamtsbezirk eingetreten ist bzw. stattgefunden hat.

Wer hat ein Recht auf Auskunft?

1. Der Betroffene selbst
2. Sein Ehegatte oder Lebenspartner (nicht bei geschiedener Ehe
    oder aufgelöster Lebenspartnerschaft)
3. Kinder, Enkel, Urenkel usw. der betroffenen Person
4. Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. der betroffenen Person
5. Geschwister (nur für Geburts- und Sterbeurkunde, sonst nach Nr. 7)
6. Derjenige, der eine schriftliche Vollmacht der Personen
    unter 1.-5. vorlegt
7. Derjenige, der ein berechtigtes Interesse an der Urkunde
    belegen kann
(Bitte entsprechende Nachweise vorlegen)

Wie kann Auskunft beantragt werden?

1. Persönlich
in der Urkundenbestellannahme

  • Standesamtsbezirk Mitte, Zimmer 402, 403 und 404
  • Standesamtsbezirk Höchst, Zimmer 3,


unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses, gegebenenfalls einer Vollmacht.

2. Schriftlich
mit Brief
Bitte geben Sie soweit wie bekannt exakte Angaben an über

  • Vor- und Familiennamen gegebenenfalls Geburtsnamen der beurkundeten Person
  • Datum der Eheschließung, der Lebenspartnerschaft, der Geburt oder des Sterbefalls
  • Antragsberechtigung (Verwandtschaftsverhältnis oder Bezeichnung des berechtigten Interesses wie z. B. Testamentseröffnung); gegebenenfalls müssen Sie einen entsprechenden Nachweis beifügen.


Die gewünschten Auskünfte werden Ihnen zusammen mit der Rechnung übersandt.

Mit Telefax unter der Nummer
069 212 36085 (Standesamtsbezirk Mitte)
069 212 45764 (Standesamtsbezirk Höchst)

Weitere Auskünfte über:

069 212 73503 (Hotline) Bezirk Mitte und
069 212 45570 (Hotline) Bezirk Höchst

Kosten

Tabelle
12,50 €
Suchgebühr pro angefangene Viertelstunde. Für das Suchen von Personenstandseinträgen, Auskünfte aus den Registern und Sammelakten wird eine Gebühr in Höhe des tatsächlichen Zeitaufwands berechnet.