Logo FRANKFURT.de

Kindergarten/Kinderladen

In Kindergärten und Kinderläden werden Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren (bis zum Schuleintritt) betreut.

Kindergarten

wird diese Einrichtungsart vor allem beim kommunalen Träger (Eigenbetrieb 48 städtische Kindertageseinrichtungen), bei den kirchlichen Trägern (Evangelischer Regionalverband, Caritasverband, einzelne katholische oder evangelische Gemeinden) und bei einzelnen freien Trägern genannt.

Kinderladen

Bei einer großen Anzahl von freien Trägern wird diese Einrichtungsart als Kinderladen bezeichnet. Diese Kinderläden sind oftmals kleine, eingruppige Einrichtungen. Da diese teilweise ursprünglich aus Elterninitiativen entstandenen Einrichtungen oft in ehemaligen Geschäftsräumen oder Läden untergebracht waren und sind, kommt die Bezeichnung Kinderladen zustande.

Kindertagesstätten

Neben diesen beiden Bezeichnungen gibt es auch den Begriff Kindertagesstätten. Ein Ausdruck dafür, dass die Betreuung in den Einrichtungen heutzutage zeitlich (Ganztagsplätze) und inhaltlich (Erweiterung von Betreuung durch Erziehung und Bildung) erweitert ist.
In Kindertagesstätten finden sich oft auch sogenannte "Doppelbetriebe", in denen neben dem Kindergarten auch ein Angebot für Schulkinder (Horte/Schülerläden) gemacht wird.
In vielen Kindergärten und Kinderläden gibt es auch altersgemischte Gruppen mit Angeboten für Kinder unter drei Jahren oder für Schulkinder über 6 Jahren (alterserweiterte Gruppen).