Logo FRANKFURT.de

BürgerForum 2011

"Zukunft braucht Zusammenhalt - Vielfalt schafft Chancen"

Politische Diskussionen, die den Alltag der Menschen in Deutschland im Fokus haben, sind das Ziel des Bürgerforums 2011. Die Stadt Frankfurt ist neben 24 weiteren Städten und Landkreisen für das BürgerForum 2011 ausgewählt worden, das von Bundespräsident Christian Wulff als innovative Form der Bürgerbeteiligung initiiert wurde.

Deutschlandkarte der Teilnehmer am BürgerForum 2011, © BürgerForum
Dieses Bild vergrößern.

Insgesamt haben 10.000 Menschen aus den ausgewählten Orten die Möglichkeit, sich am Bürgerforum 2011 zu beteiligen. Auf Veranstaltungen vor Ort und auf einer interaktiven Internetplattform können die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger miteinander diskutieren und Ideen entwickeln, wie der Zusammenhalt der Gesellschaft gestärkt werden kann. Das BürgerForum wird von der Bertelsmann-Stiftung sowie der Heinz-Nixdorf-Stiftung unterstützt.

Bei Fragen zu dem BürgerForum sprechen Sie uns an.

Ansprechpartner

Hauptamt
Römerberg 23
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 70115 Hotline
Telefax: +49 (0)69 212 38766
E-Mail: Link-Iconinfo.amt10 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.hauptamt.stadt-frankfurt.de

Logo BürgerForum 2011, © BürgerForum

Einführung

Was ist das BürgerForum 2011? Informieren Sie sich über die Inhalte des bundesweiten Bürgerbeteiligungsprojekt.

Oberbürgermeisterin Petra Roth und Hildegard Scholz bei Bundespräsident Wulff, © BürgerForum

Eröffnungskonferenz

Bundespräsident Wulff begrüßt Petra Roth und eine Frankfurter Bürgerin zur Eröffnungkonferenz des BürgerForums im Schloss Bellevue.

Auftaktveranstaltung, © Rafael Herlich

Auftaktveranstaltung

Was passiert auf der Auftaktveranstaltung? Informieren Sie sich hier über den Ablauf und die Ziele.

Gruppenbild, © Rafael Herlich

Abschlussveranstaltung

Auf dem Tag des BürgerForums wird die regionale Arbeit des BürgerForums abgeschlossen. Informieren Sie sich hier über die Ziele der Abschlussveranstaltung.