Kaiserdom

Der Kaiserdom ist eine Kirche.

Diese Kirche heißt Sankt Bartholomäus.

Im Jahr 1356 haben Fürsten hier zum ersten Mal einen König gewählt.

Später wurden im Kaiserdom 10 mächtige Männer zum Kaiser gekrönt.

An der Stelle, wo die Kirche heute steht, haben früher schon andere Gebäude gestanden.
Das erste Gebäude war eine ganz kleine Kirche.
Dazu sagt man auch: Kapelle.

Das war vor mehr als 1400 Jahren.

Der Name Sankt Bartholomäus kommt vom Apostel Bartholomäus.


Apostel oder Jünger nennt man die 12 Männer, die Jesus Christus gut kannten und anderen Menschen von Jesus und seinen Taten erzählt haben.
Im Kaiserdom wird ein Knochen aus dem Schädel des Apostels Bartholomäus aufbewahrt.

Einen der Türme des Kaiserdoms können Sie schon von weitem sehen.
Der Turm ist 95 Meter hoch.
Von April bis Oktober können Sie die Treppe im Turm nach oben steigen.
Das sind 324 Stufen.

Von oben hat man einen tollen Blick über die Stadt Frankfurt am Main.

Sie können auch das Dom-Museum besuchen.
Dort können Sie den Dom-Schatz bewundern.

Die Adresse ist:
Dom Sankt Bartholomäus
Domplatz 1
60311 Frankfurt am Main