Dieses Fenster wird nach dem Druckauftrag automatisch geschlossen.
Logo FRANKFURT.de

Leben in Frankfurt

Blick auf Frankfurt am Main © Presse- und Informationsamt Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer
Dieses Bild vergrößern.

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat - und gerade das macht die Stadt am Main so lebenswert! Denn hier ist man am Puls der Zeit, aber nicht im Stress der Megastädte.
Rund 730.000 Frankfurterinnen und Frankfurter leben zwischen dem größten Stadtwald des Landes und dem Mittelgebirge Taunus. In zwanzig Minuten ist die Innenstadt durchquert. Aber: Die Metropole ist dynamisch und schnell. Nirgendwo wird ein höheres Tempo angeschlagen als auf der Zeil, einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Stadt am Main ist aber auch gemütlich. Zum Beispiel in den Apfelweinkneipen, wo man sich am Feierabend in zum Teil fast dörflichen Stadtteilen zum Schoppen trifft.
Und: Die Metropole ist bunt. 180 Nationen leben hier friedlich zusammen, fast jeder Dritte hat keinen deutschen Pass. Die Metropole ist hip, ist trendy, ist sexy. Hier wird Geld verdient und wieder verloren. Hier wird Techno gelebt und Tango getanzt. Hier werden die Trends von morgen geboren. Frankfurts Bevölkerung ist jünger als die anderer Städte. Und sie lebt individueller.

Aktuelles

Logo Frankfurt wählt, © Stadt Frankfurt am Main

Wahl zur Oberbürgermeisterin / zum Oberbürgermeister 2018 in Frankfurt am Main

An dieser Stelle finden Sie Informationen zur Direktwahl 2018 in Frankfurt am Main.

Stadtrat Jan Schneider, Porträt, © Foto: Alexander Paul Englert

Stadtrat Schneider informiert über die Möglichkeiten zur Stimmabgabe bei der OB-Wahl am 25. Februar

Der Versand der Wahlbenachrichtigungen für die Oberbürgermeister-Wahl 2018 hat am 18. Januar begonnen. Wahlberechtigte haben auch die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen.

Oberbürgermeister Peter Feldmann in seinem Dienstzimmer, © Foto: Frank Widmann

Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters am 21. März

Der Oberbürgermeister lädt zu seiner Bürgersprechstunde ein. Wer teilnehmen möchte, möge sich fristgerecht amelden.

Häuserzeile in Alt-Nied, März 2015, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Straße Alt-Nied wird attraktiver und bekommt einen grüneren Charakter

Während der nächsten 16 Monate wird die Straße Alt-Nied umfangreich aufgewertet und umgebaut. Das Projekt lässt sich die Stadt insgesamt rund 1,9 Millionen Euro kosten.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (r) hält bei der Einweihung des Arthur-Stern-Platzes am Rödelheimer Bahnhof mit den Enkeln von Arthur Stern, Carol Froehlich und William Froehlich (l), das Schild 'Arthur-Stern-Platz' in den Händen, 14. Februar 2018, © Foto: Heike Lyding

‚Rödelheim gewinnt – Raum und Lebensqualität‘

Die Umgestaltung, Aufwertung und Modernisierung des Rödelheimer Bahnhofs findet mit der Eröffnung des Arthur-Stern-Platzes seinen Abschluss.

Logo Fairtrade-Stadt Frankfurt am Main, © Stadt Frankfurt am Main

Frankfurt bleibt weiterhin Fairtrade-Stadt!

Fair Trade bleibt in Frankfurt: Die Stadt erhält durch Fairtrade Deutschland (Trans Fair e.V.) erneut die stets befristete Titelauszeichnung als Stadt des Fairen Handels.

Oberbürgermeister Peter Feldmann gratuliert Gerda Weber im Alten- und Pflegeheim Martha-Keller-Haus zum 102. Geburtstag, 14. Februar 2018, © Foto: Bernd Kammerer

Zum 102. Geburtstag von Gerda Weber gratuliert Oberbürgermeister Peter Feldmann

102 Jahre alt ist Gerda Weber geworden. Zu ihrem Geburtstag hat Oberbürgermeister Peter Feldmann der Jubilarin die Glückwünsche der Stadt Frankfurt überbracht.

Grafik 'Rückschnitt von überhängenden Sträuchern und Ästen', © Amt für Straßenbau und Erschließung

Freie Sicht durch Pflanzenrückschnitt

Private Grundstücksbesitzer sind gesetzlich dazu verpflichtet, bis spätestens 1. März in den öffentlichen Raum ragendes Geäst zurückzuschneiden.

Geplante neue Brücke über den Luderbach an der Kennedyallee, Visualisierung, © Stadt Frankfurt am Main / Horvath

Erste Vorarbeiten beginnen für die neue Brücke über den Luderbach

Sie gehen los, die Vorarbeiten für die neue Brücke über den Luderbach in Sachsenhausen. Leider unvermeidlich: vorübergehende Verkehrsbehinderungen!

Multimedia-Installation auf dem Römerberg, die für die Luminale 2018 vom Lichtkünstler Philipp Geist entworfen wird, © Philipp Geist/VG Bildkunst 2018<br />

Luminale 2018 – Der Römer leuchtet

Zur Luminale 2018 bringt der renommierte Lichtkünstler Philipp Geist den Frankfurter Römer zum Erstrahlen. Wer Lust hat, kann selbst Teil des Lichtkunstwerks werden.

am Main mit winterlichen Blick auf die Untermainbrücke © Stadt Frankfurt am Main

Winter-Special

Auch wenn es in diesem Winter kaum Schnee geben sollte, kann man die kalte Jahreszeit auf verschiedene Weise genießen.

GrünGürtel-Freizeitkarte mit eingezeichneten Speichen und Strahlen © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt/Stadtvermessungsamt

Bürgerdialog Speichen und Strahlen

Wo soll Frankfurt künftig grüner werden? Wir laden Sie ein Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen in unserem neuen Bürgerdialog einzubringen.

Goethe-Universität Frankfurt am Main © Goethe-Universität Frankfurt am Main

Studium

Frankfurt am Main ist ein attraktiver Studienort mit zahlreichen renommierten Hochschulen und einem breit gefächerten Studienangebot.

Frankfurt Marathon, am Start © Frankfurt Marathon

Sportevents

Hochkarätige Großveranstaltungen laden tausende Sportbegeisterte zum Mitmachen ein. Hobbysportler Seite an Seite mit Spitzensportlern. Für das Publikum: Spaß und Spannung an der Strecke.

Fassade Passivhaus © Passivhaus-Instituts (PHI), Darmstadt

Wohnen

Sie suchen eine Wohnung oder haben Fragen zum Thema Miete? Hier finden Sie Informationen und Adressen von Anlaufstellen.

Anzeigen