Logo FRANKFURT.de

Leben in Frankfurt

Blick auf Frankfurt am Main © Presse- und Informationsamt Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer
Dieses Bild vergrößern.

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat - und gerade das macht die Stadt am Main so lebenswert! Denn hier ist man am Puls der Zeit, aber nicht im Stress der Megastädte.
Rund 700.000 Frankfurterinnen und Frankfurter leben zwischen dem größten Stadtwald des Landes und dem Mittelgebirge Taunus. In zwanzig Minuten ist die Innenstadt durchquert. Aber: Die Metropole ist dynamisch und schnell. Nirgendwo wird ein höheres Tempo angeschlagen als auf der Zeil, einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die Stadt am Main ist aber auch gemütlich. Zum Beispiel in den Apfelweinkneipen, wo man sich am Feierabend in zum Teil fast dörflichen Stadtteilen zum Schoppen trifft.
Und: Die Metropole ist bunt. 180 Nationen leben hier friedlich zusammen, fast jeder Dritte hat keinen deutschen Pass. Die Metropole ist hip, ist trendy, ist sexy. Hier wird Geld verdient und wieder verloren. Hier wird Techno gelebt und Tango getanzt. Hier werden die Trends von morgen geboren. Frankfurts Bevölkerung ist jünger als die anderer Städte. Und sie lebt individueller.

Aktuelles

Müllheizkraftwerk (MHKW) Frankfurt am Main, © FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH

Instandhaltung im Heddernheimer Müllheizkraftwerk

Wegen Instandhaltungsmaßnahmen im Müllheizkraftwerk in Heddernheim, kann es während der Arbeiten im Umfeld der Anlage zu erhöhter Geräuschentwicklung kommen.

Stadtschreiber Bergen Enkheim 2017: Thomas Melle, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Dagmar Morath

Thomas Melle wird neuer Stadtschreiber von Bergen-Enkheim

Autor Thomas Melle tritt das Amt des 44. Stadtschreibers von Bergen-Enkheim an.

Das Sicherheits-/Infomobil der Stadtpolizei in Aktion - Beratung und Information, © Stadt Frankfurt am Main, Stadtpolizei

Das Sicherheitsmobil kommt nach Zeilsheim

Das Sicherheitsmobil macht am Freitag, 28. Juli, in Zeilsheim Station.

Harmonie-Ensemble

Koreanischer Frauenchor singt für Wiederaufbau

Der Koreanische Frauenchor singt für den Wiederaufbau des Morgentau-Pavillons im Koreanischen Garten.

Bauarbeiten, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Baustellen zur Sommerzeit

Die Stadt nutzt die Sommerferien, um ihre Straßen auf Vordermann zu bringen. Hier eine Liste der Baustellen...

Musikerinnen - Silhouetten© Stadt Frankfurt am Main

Wilder Sonntag

Frauen rocken Frankfurts Grün: Sechs Konzerte, vom 2. Juli bis 6. August, immer sonntags um 15 Uhr, an reizvollen grünen Orten Frankfurts

Freibad Hausen © BäderBetriebe Frankfurt

Sommer-Special

Warum in den Süden fahren, wenn auch Frankfurt richtiges Urlaubsfeeling bietet? Denn jetzt ist die ideale Zeit für Freibäder, Beaches, Open-Air-Theater und vieles mehr ....

GrünGürtel-Freizeitkarte mit eingezeichneten Speichen und Strahlen © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt/Stadtvermessungsamt

Bürgerdialog Speichen und Strahlen

Wo soll Frankfurt künftig grüner werden? Wir laden Sie ein Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen in unserem neuen Bürgerdialog einzubringen.

Goethe-Universität Frankfurt am Main © Goethe-Universität Frankfurt am Main

Studium

Frankfurt am Main ist ein attraktiver Studienort mit zahlreichen renommierten Hochschulen und einem breit gefächerten Studienangebot.

Frankfurt Marathon, am Start © Frankfurt Marathon

Sportevents

Hochkarätige Großveranstaltungen laden tausende Sportbegeisterte zum Mitmachen ein. Hobbysportler Seite an Seite mit Spitzensportlern. Für das Publikum: Spaß und Spannung an der Strecke.

Fassade Passivhaus © Passivhaus-Instituts (PHI), Darmstadt

Wohnen

Sie suchen eine Wohnung oder haben Fragen zum Thema Miete? Hier finden Sie Informationen und Adressen von Anlaufstellen.

Anzeigen