Logo FRANKFURT.de

Schiffstouren

An der beeindruckenden Skyline auf einem Ausflugsschiff entlangfahren oder eine Schiffsfahrt zu interessanten Städten am Main und Rhein unternehmen – Frankfurt bietet zahlreiche Möglichkeiten für kleine „Kreuzfahrten“ und große Touren. Nur wenige Schritte vom Römer entfernt, direkt am Mainkai am Eisernen Steg, liegt die Hauptanlegestelle und der Fahrkartenkiosk der Primus-Linie. Von dieser und weiteren Anlegestellen am Ufer kann man zu verschiedenen Ausflügen starten. Während einer Rundfahrt fährt das Schiff im Wechsel die Schleusen Offenbach und Griesheim an, wobei sich ein herrlicher Blick auf die Silhouette von Frankfurt bietet. Auf den Tagesfahrten geht es den Main aufwärts bis nach Seligenstadt und Aschaffenburg oder den Main abwärts zur Mündung und dann auf den Rhein zu Städten wie Mainz, Eltville und Rüdesheim. Besonders attraktiv ist das RMV-KombiTicket, das eine Rückfahrt mit allen RMV-Verkehrsmitteln ermöglicht.

Auch die Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt (KD) bietet täglich Rundfahrten auf dem Main an. Ein Pavillon informiert ebenfalls direkt am Eisernen Steg, wo sich die Abfahrtsstelle befindet. Weitere Touren auf dem Main sind mit der Barkasse Gaby und für Fans schneller Boote und flotter Musik mit dem Jet Boot möglich.

Fähre in Höchst im Hintergrund Justinuskirche © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt
Dieses Bild vergrößern.

Wer gerne einmal per Fähre den Main überqueren möchte, der kann eine kurze, aber sehr idyllische Überfahrt zwischen der Höchster Altstadt und dem Schwanheimer Ufer machen. Hier verkehrt die einzige Personenfähre im Frankfurter Stadtgebiet. Der Fähranleger Schwanheim ist zudem ein guter Ausgangspunkt, um die „Schwanheimer Düne“, ein landschaftlich besonders reizvolles Naturschutzgebiet, oder die Höchster Altstadt zu besuchen.