Logo FRANKFURT.de

Regionalpark Rhein-Main

Die Stadt Frankfurt ist vor allem als geschäftige Wirtschaftsmetropole bekannt. Aber die Finanz- und Messestadt bietet ihren Anwohnern und Gästen auch stadtnahe Erholung im Grünen. Zwischen dem GrünGürtel um Frankfurt und dem Naturpark Hochtaunus befindet sich vor den Toren der Stadt eine reizvolle Erlebnislandschaft - der Regionalpark RheinMain.

In diesem Naherholungsgebiet können die Besucher die Vielfältigkeit der Frankfurter Umgebung erwandern oder auf Rädern „erfahren“. Ein ausgebautes Wegenetz führt durch Freiflächen des Verdichtungsraumes mit Seen und Bachauen, Parkanlagen, Streuobstwiesen, landwirtschaftlich genutzte Flächen und interessante Städte und Gemeinden. Auf Holzstelen am Wegesrand sind Beschreibungen zu Flora und Fauna sowie zu historischen Plätzen und Denkmälern zu lesen. Kaum zu übersehen sind die verschiedenen Aussichtspunkte, wie das „Vogelnest“ in Hochheim am Main. Auf den Regionalpark-Routen liegen auch verschiedene Freizeiteinrichtungen, beispielsweise der Hessenpark oder die Saalburg.

Regionalpark Offenbach Wetterpark, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Eine besondere Attraktion sind die zahlreichen künstlerischen Objekte, wie Skulpturen oder begehbare Kunstwerke, welche die Besonderheiten der Landschaft optisch hervorheben. Somit verbindet der Regionalpark auf eindrucksvolle Weise Natur und Kultur. Für die Frankfurter und ihre Gäste wird im Regionalpark das Umland mit seinen Naturschönheiten, Geschichte und kultureller Identität bewusst erlebbar.