Logo FRANKFURT.de

2005/2006 Katharina Hacker

Katharina Hacker (* 11. Januar 1967 in Frankfurt am Main) besuchte von 1975 bis 1986 das Heinrich-von-Gagern-Gymnasium in Frankfurt am Main, wo sie bereits durch ihr schriftstellerisches Talent auffiel. Anschließend studierte sie von 1986 bis 1990 Philosophie, Geschichte und Judaistik an der Universität Freiburg. 1990 setzte sie das Studium an der Hebräischen Universität Jerusalem fort. Während ihres Aufenthalts in Israel arbeitete sie auch als Deutschlehrerin und an der School for Cultural Studies in Tel Aviv. 1996 kehrte sie nach Deutschland zurück. Sie lebt heute als freie Schriftstellerin in Berlin.

Katharina Hacker ist Verfasserin von erzählenden Werken; daneben übersetzt sie aus dem Hebräischen.

Auszeichnungen

  • 2001 Aufenthaltsstipendium für Schloss Wiepersdorf
  • 2005 Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim
  • 2006 Deutscher Buchpreis für ihren Roman Die Habenichtse

Festredner bei der Verleihung des Literaturpreises Stadtschreiber von Bergen

Ulrich Beck