Logo FRANKFURT.de

Filme

Im Bestand des Stadtschreiberarchivs befinden sich zahlreiche Videos und Tonträger zu den einzelnen Preisträgern.
Während der Ausstellung zum 40. Stadtschreiberjubiläum fanden zwei Filme besonderen Anklang, die sich mit dem Entstehen und der Idee des Preises, seiner Geschichte und der Bedeutung für Bergen-Enkheim beschäftigen.

Bei dem dritten Film handelt es um ein aktuelles Video über Bergen-Enkheim und seine Stadtschreiber.

  • Der Stadtschreiber von Bergen
    Mit Texten von Wolfgang Koeppen / Regie Rainer Horbelt ; Kamera Klaus Thermann, Jürgen Kraul ; Ton Hermann Möller, Harm-Rolf Akkermann ; Licht Axel Rühl ; Schnitt Ursula Bleckmann ; Produktion Martin Stachowitz ; Red. Lothar Kompatzki ; Sender Freies Berlin, Hessischer Rundfunk. - Frankfurt am Main : Hessischer Rundfunk, 1974. Länge ca. 42 Min.; Erstsendung am 25.03.1975.
    Der Film beschäftigt sich ausführlich mit der damals noch selbständigen Stadt Bergen-Enkheim und dem ersten Preisträger Wolfgang Koeppen, der seine Texte selbst spricht.

  • Die Schelme von Bergen
    Ein Film ... / Autor Burghard Schlicht ; Kamera Reinhard Burgheim, Esther Röttinger ; Ton Alexander Bershdeskiy, Sarah Krah, Jörg Kunzer ; Schnitt Frank Müller ; Produktion Hartmuth Niemczik ; Aufnahmeleitung Kurt Georg Fröhlich, Oliver Große-Kreul, Klaus Hensel. - Frankfurt am Main : Hessischer Rundfunk, 2003. - Länge ca. 30 Min.; Erstsendung am 28.08.2003.
    Der Film wurde anlässlich des 30jährigen Stadtschreiberjubiläums gedreht. Er lässt zahlreiche ehemalige Stadtschreiber und viele Akteure zu Wort kommen.
    Informationen zum Autor: http://burghard-schlicht.de/