Logo FRANKFURT.de

Wie nehme ich Kontakt auf, wenn ich mich in der Hospiz- und Palliativarbeit ehrenamtlich engagieren will?

Vereinbaren Sie einen Termin mit den zuständigen KoordinatorInnen des Bürgerinstituts e.V. dem Caritasverband Frankfurt am Main oder direkt mit den Hospizen in Frankfurt, um in einem persönlichen Gespräch die gemeinsamen Erwartungen abzuklären. Dieses Gespräch dient zur Abklärung der Motivation, der Vorerfahrungen mit Sterben, Tod und Trauer, der Vorerfahrungen im sozialen Bereich, Vorerfahrungen mit Ehrenamt, Einsatzbereitschaft, wie zum Beispiel mögliche Stundenanzahl pro Woche. Auch die Fragen nach dem Einsatzgebiet sollten geklärt werden. Wollen Sie eher ambulant Menschen in ihren Wohnungen besuchen oder stationär in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern eingesetzt werden? Möchten Sie bestimmte Gruppen von Patienten begleiten und betreuen, zum Beispiel Erwachsene oder Kinder, Krebs-, AIDS- oder Menschen mit Demenz?

Vor dem Einsatz in einem Hospiz ist ein Einführungskurs notwendig, denn Ehrenamt in einem Hospiz ist immer ein qualifiziertes Ehrenamt. Fast alle angebotenen Kurse beinhalten folgende Bestandteile:

  • Selbsterfahrung und Anleitung, um die eigenen Trauererlebnisse und die eigene Sterblichkeit zu reflektieren
  • Allgemeine Informationen zur Hospizbewegung
  • Erlernen und Festigen von Handlungs- und Beratungskompetenzen
  • Informationen über Grundbedürfnisse sterbender und schwerkranker Menschen
  • Ergänzung der Kurse durch eine Hospitation in einem Krankenhaus, Pflegedienst oder Pflegeheim.