Logo FRANKFURT.de

Schule und Umwelt

„Von der Zukunft aus auf Schule schauen, um eine zukunftsfähige Schule zu gestalten“ – dieser abstrakt erscheinende Leitgedanke der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung wird an Frankfurter Schulen ganz praktisch sichtbar.

  • Praxisorientierte Projekte:
    Schülerinnen und Schüler machen sich auf den Weg, mit Hacke und Spaten, mit Foto und Fahrrad, mit Becherlupe und Kelter. Sie gestalten ihren Schulhof naturnah, erkunden Fahrradwege im Stadtteil und lernen im Frankfurter GrünGürtel. In Energie-Teams reduzieren sie den Energieverbrauch der Schule, mit Windgenerator und Parabolspiegel erproben sie die Möglichkeiten zukunftsfähiger Energieerzeugung. In Frankfurter Schulen ist eine vielfältige Umweltbildungspraxis entstanden.
  • Naturwissenschaft und Nachhaltigkeit:
    Vor dem Hintergrund der Pisa-Studie, den Anforderungen für eine naturwissenschaftliche Grundbildung und dem Anspruch der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung erscheinen diese Aktivitäten zukunftsweisend. Sie verbinden praxisorientiertes Lernen mit Aufgabenstellungen aus der Lebenswelt der Schüler und Schüler und verknüpfen naturwissenschaftliche Bildung mit der Vermittlung von Gestaltungskompetenz.
  • Unterstützt werden Frankfurter Schulen und Kindertageseinrichtungen bei ihrer Arbeit vom Verein Umweltlernen in Frankfurt e.V., den städtischen Ämtern und weiteren Kooperationspartnern. Diese langjährig erprobte und weiterentwickelte Unterstützungsstruktur für Umweltbildungsprojekte ist in Deutschland einmalig. In Anerkennung für die richtungsweisende Arbeit im Sinne der Agenda 21 wurden die Stadt Frankfurt und Umweltlernen in Frankfurt e.V. deshalb im Jahr 2003 als „Schulträger 21” im Umweltbundesamt ausgezeichnet.
  • Dokumentiert wird die über 10-jährige Arbeit in der Broschüre „Umweltbildung an Frankfurter Schulen“. Sie liefert darüber hinaus zahlreiche Anregungen aus der Praxis für die Praxis. Die Themenfelder stammen aus der Schule und aus dem Stadtteil sowie aus der Arbeit in der Landschaft des GrünGürtels. Die Broschüre ist für 2,50 € bei Umweltlernen in Frankfurt erhältlich. Dies gilt auch für die Broschüre „Spielräume für Kinder“ mit Anregungen und Hinweisen für die Umgestaltung von Spielgeländen.
  • Aktuelle Informationen zu Umweltbildungsprojekten an Frankfurter Schulen, im Frankfurter GrünGürtel und im Schullandheim Wegscheide finden Sie auf der Internetseite des Vereins Umweltlernen.