Logo FRANKFURT.de

19.04.2018

TISPOL 'Speedmarathon' im Stadtgebiet zu Ende - Städtische Verkehrspolizei zieht Bilanz

Der europaweite Verkehrsaktionstag „Speedmarathon“ am 18. April 2018 wurde von der Hessischen Polizei und der Städtischen Verkehrspolizei erfolgreich durchgeführt. Allein die Städtische Verkehrspolizei hat an 13 Stellen im Stadtgebiet kontrolliert. 14 Kolleginnen und Kollegen der Städtischen Verkehrspolizei waren im Einsatz. Bei 6846 Fahrzeugen wurde die Geschwindigkeit kontrolliert. Die Städtische Verkehrspolizei stellte 652 Verwarnungen aus. Trotz Ankündigung waren einige Verkehrsteilnehmende besonders schnell unterwegs. Deshalb musste die Städtische Verkehrspolizei 5 Bußgelder und zwei Fahrverbote erteilen.
Ziel der Aktion "Speedmarathon" ist es, Gefahren und Folgen zu schnellen Fahrens ins Bewusstsein zu holen. Die Aktion geht hervor aus dem europaweiten Polizeinetzwerk TISPOL (Traffic Information System Police). Erfahren Sie mehr in der rechten Spalte!