Logo FRANKFURT.de

Schwemmer, Karlheinz, Eduard und Rosa

Karlheinz Schwemmer wurde in Frankfurt als Sohn des Kraftfahrers und Autosattlers Eduard Schwemmer und dessen Ehefrau Frau Rosa, geb.Katz, geboren. Der Vater stammte aus Nürnberg und war evangelisch, die Mutter stammt aus einer jüdischen Familie in Offenbach. Karlheinz Schwemmer wurde am 24.9.1933 von Pfarrer Karl Walther in der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde in Frankfurt-Niederrad getauft. Mitte der 1930er Jahre zog die Familie aus der Fahrgasse 114 in die Gutenbergstraße 20 um. 1940 besuchte Karlheinz Schwemmer die Günderrodeschule. Am 3.11.1940 wurde seine Schwester Renate geboren.

Am 7.7.1941 wurde der Vater Eduard Schwemmer aus politischen Gründen verhaftet und nach seiner Verurteilung im Zuchthaus Bruchsal inhaftiert. Rosa Schwemmer war anschließend den Schikanen der Hausbesitzerin und einer Wohnungsnachbarin ausgesetzt und wurde gezwungen, mit ihren Kindern Karlheinz und Renate in die Bendergasse 11 in der Frankfurter Altstadt umzuziehen. Dort wurde Rosa Schwemmer am 18.3.1943 verhaftet und in das Konzentrationslager Ravensbrück deportiert. Die Tochter Renate war bei einer Pflegefamilie untergekommen. Auch Karlheinz war zunächst in einer Pflegefamilie untergebracht, bis er vom Städtischen Fürsorgeamt in die Landesheilanstalt Hadamar eingewiesen wurde. Am 9.8.1943 wurde er im „Erziehungsheim“ Hadamar aufgenommen, einer eigens für so genannte „jüdische Mischlingskinder“ eingerichteten Abteilung.

Die Stolpersteine wurden initiiert von der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde Frankfurt-Niederrad

Personen
Karlheinz Schwemmer
Geburtsdatum:30.8.1933
Deportation:9.8.1943 nach Hadamar
Todesdatum:12.8.1943
Rosa Schwemmer, geb. Katz
Geburtsdatum:30.3.1909
Deportation:18.3.1943 Ravensbrück
Todesdatum:überlebte
Eduard Schwemmer
Geburtsdatum:23.2.1908
Deportation:7.7.1941 Zuchthaus Bruchsal
Todesdatum:überlebte
Stolperstein Gutenbergstraße  20 Karl Heinz Schwemmer © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Gutenbergstraße  20 Eduard Schwemmer © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.
Stolperstein Gutenbergstraße 20 Rosa Schwemmer © Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.