Logo FRANKFURT.de

Watercooler

Watercooler, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Watercooler sind Wasserspender, die Trinkwasser im gekühlten und/oder ungekühlten Zustand für die Nutzung bereitstellen. Das Wasser wird meist aus 18,5 l Gallonen mit Hilfe der Spender durch die Nutzer selbst in bereitstehende Plastikbecher abgefüllt. Watercooler sind seit einiger Zeit in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden weit verberetet.

  • Gibt es ein Problem?
    Auf Grund der großen Vorratsbehälter und der damit verbundenen langen Standzeit kann es zu einer Vermehrung der natürlicherweise im Wasser enthaltenen Keime kommen. Auch eine unsachgemäß durchgeführte Wartung und Pflege kann zu einer mikrobiologischen Kontamination und Verkeimungen der Anlagen führen. Ob ein Wasser gekühlt oder ungekühlt zur Entnahme bereitgehalten wird, hat keinen eindeutigen Einfluss auf die mikrobiologische Beschaffenheit, es scheint auch keinen Zusammenhang zwischen dem hygienischen Zustand der Geräte bzw. der Länge der Standzeiten und der Hygiene zu geben. Die Beanstandungsrate in einer hessischen Untersuchung aus dem Jahr 2004 lag bei 20 %.

  • Wer ist für den Betrieb verantwortlich?
    Für den Betrieb sind diejenigen Firmen und Einrichtungen verantwortlich, bei denen Watercooler für die Verbraucher aufgestellt sind. Der Hersteller wiederum haftet für die einwandfreie technische Gestaltung und Funktion.

  • Wer ist für die Überwachung zuständig?
    Da diese Wässer nicht den Regelungen der Trinkwasserverordnung unterliegen, liegt die Zuständigkeit für die Überwachung der Anlagen nicht bei den Gesundheitsämtern, sondern bei der Lebensmittelüberwachung.

  • Was ist beim Gebrauch zu beachten?
    Leider kann man hygienisch problematische Anlagen in der Regel kaum erkennbar. Vor der Nutzung sollte man zumindestens das Herstellungs- bzw. Verfallsdatum überprüfen.

Weitere Informationen, z.B. zur hessischen Untersuchung oder zu geeigneten Standorten sowie Reinigungs- und Desinfektionsintervallen finden Sie auf den Internetseiten des Deutschen Watercooler-Verbandes GBWA.

Ansprechpartner
 
Link-IconDipl.-Ing. Tim Westphal
Telefon:(069) 212-40496
Telefax:(069) 212-30475
E-Mail:Link-Icontim.westphal [At] stadt-frankfurt [Punkt] de